Das Surfen mit dem WebAssistant und dem von Ihnen bevorzugten Browser erfolgt im Prinzip wie bisher. Lediglich der WebAssistant ist zu starten. Die vom Browser angeforderten Dateien werden je nach verwendetem Surf-Modus des WebAssistant nun entweder vom Internet oder vom Cache-Archiv geladen.

Offline-Modus

In diesem Modus können Sie alle Ressourcen (Dateien) aus einem aktiven Cache-Archiv über ihre URL abrufen. Befindet sich die aufgerufene URL nicht im Cache-Archiv, so ist diese Offline nicht verfügbar und Sie erhalten die folgende Fehlermeldung:

Fehlermeldung: File Not Found
Mögliche Fehler
  • Sie haben sich vertippt.
  • URL befindet sich in einem Cache-Archiv, das nicht aktiv ist.
  • URL ist nicht archiviert. Wechseln Sie in den Online-Modus und laden Sie die Seite.

Online-Modus

Wie bisher können Sie Online jede HTML-Seite über ihre URL abrufen. Jede geladen URL wird jedoch gleichzeitig archiviert, so dass diese Online zur Beschleunigung des Surfens erneut verwendet werden kann und insbesondere auch Offline verfügbar ist.

Ist eine URL Online nicht verfügbar und befindet sich diese auch nicht im Cache-Archiv erhalten Sie folgende Fehlermeldung:

Fehlermeldung: Server Not Found
Mögliche Fehler
  • Es besteht keine Internet-Verbindung.
    Wählen Sie sich in das Internet ein.
  • Sie haben sich vertippt
  • Server ist derzeit nicht erreichbar.
  • Sie benutzen eine persönlichen Firewall

Aktion

Neben der Fehlermeldung werden Ihnen zusätzliche Aktionen angeboten:

Fehlermeldung: File Not Found mit Filter

Verwalten von eigenen HTML-Seiten

Eigene Dateien (HTML-Seiten) können lokal im Verzeichnis /CacheArchive/mm3tools/www.de/bookmark/ abgelegt werden. Die hier lokal abgelegten Dateien und Ordner sind im On- und Offline-Modus verfügbar und werden auch bei der Suche berücksichtigt. Links in diesen HTML-Seiten werden markiert, wenn sich die entsprechende Ressource ebenfalls in einem aktiven Cache-Archiv befindet. Zur Markierung muss Surf-Set/Marker aktiviert sein.

MM3-WebAssistant

Surfen