Im Unterschied zu einem Surf-Set werden hier globale Optionen des WebAssistant eingestellt.

Optionen / Navigation / Domain-Verzeichnis
Die Steuerungstasten des Dialogs haben folgende Bedeutung
TasteBeschreibung
Zeigt im Browser die entsprechende Beschreibung an.
Hinweis: Wird die Beschreibung nicht angezeigt, so tragen Sie den verwendeten Browser unter Optionen/​Allgemein/​Browser ein.
SpeichernEingestellte Optionen werden permanent übernommen, so dass diese beim nächsten Starten wieder verwendet werden und der Dialog wird geschlossen.
ÜbernehmenEingestellte Optionen werden temporär übernommen.
VerwerfenNoch nicht übernommene Änderungen werden verworfen.
AbbrechenNoch nicht übernommene Änderungen werden verworfen und der Dialog geschlossen.

Allgemein

In der Kategorie Allgemein sind übergreifende Optionen zusammengefasst.

Protokoll

WebAssistant Professional

Die Aktivitäten des WebAssistant können protokolliert werden.

Erstellen und Anzeigen der URL-History

WebAssistant Professional

Nicht vorhandene Ressourcen können zunächst in Listen gesammelt werden.

Proxy Server

Mit dem Browser kommuniziert der WebAssistant über einen Port. Standardmäßig wird der Port 8080 auf dem lokalen Computer (IP-Adresse 127.0.0.1) verwendet.

Hinweis

Die Einstellung wird erst beim nächsten Start des WebAssistant benutzt!

WebAssistant Professional

Die Adresse des Computers kann geändert werden.

Zugriffsrechte

Nur der Computer hat Zugriff, auf dem der WebAssistant läuft.

WebAssistant Professional

Können Sie weitere Computer angeben.

Browser

Sie können hier vorgeben, mit welchem Browser zusätzliche Programm-Informationen (Homepage, Hilfe, Update/Aktuelles, Kontakt) angezeigt werden sollen. Bei Verwendung des Standard-Browsers ist ein Eintrag nicht notwendig.

Weiterhin können Sie angeben, ob der WebAssistant auch den Browser starten soll sowie die dabei benutzte Startseite.

Sprache

Sie können zwischen Deutsch und Englisch wählen. In der Benutzungsoberfläche sind beide Sprachen verfügbar. Die Dokumentation ist jedoch im ausgelieferten ZIP-Archiv nur in einer Sprache vorhanden.

Möchten Sie die Dokumentation in Englisch dann laden Sie das ZIP-Archiv neu von der WebSite: Proxy-Offline-Browser.com

Taskleiste / Dock

Standardmäßig liegt das Hauptmenü auf dem Desktop.
Alternativ kann das Hauptmenü über das TrayIcon Symbol im Infobereich der Taskleiste bedient werden.

Hinweis

Die geänderten Einstellungen werden erst beim nächsten Start des WebAssistant benutzt.

Den WebAssistant können Sie auch über den Browser bedienen.
Siehe: Lokale Sitemap

Mit Ihrem Browser können Sie nun zusätzlich in der Verzeichnisstruktur der Cache-Archive mit dem Befehl ls navigieren.

Zur Anzeige des Domain-Verzeichnisses geben Sie in die Adressleiste des Browsers die URL http://l.s ein. Diese URL können Sie auch umbenennen.

Die Darstellung des Domain-Verzeichnisses ist abhängig von der Anzahl der auszugebenden Domains. Die Umschaltung zwischen den verschiedenen Anzeigemodis erfolgt über die Anzahl der anzuzeigenden Domains. Folgende Modi sind möglich:

DarstellungBeschreibung
VollspezifiziertAnzeige der vollspezifizierten Domain mit Link auf diese Domain
und Befehl ls mit Auflistung des Verzeichnisses der Domain
KompaktPro Domain erfolgt die Anzeige in einer Zeile.
Existiert nur ein Eintrag für eine Domain, so wird die vollspezifizierte Domain angezeigt.
EinfachPro Domain erfolgt die Anzeige in einer Zeile.

Bei größeren Domain-Verzeichnissen wird die Ausgabe der Liste mit einem Filter auf eine Zeichenfolge beschränkt.

WebAssistant Professional

Indikator zeigt vorhandene HTML-Dateien in Unterordnern an.

Hinweis

Der Begriff Domain wird als Kurzbezeichnung für Secondary-Level Domain benutzt. Ansonsten wird von vollspezifizierter Domain gesprochen, standardmäßig wird dabei das Protokoll http angenommen.

Das Verzeichnis wird angezeigt.

WebAssistant Professional

In dieser Übersicht werden die HTML-Dateien mit ihrem Titel, der Zusammenfassung (Description) sowie ca. 200 Zeichen Text angezeigt.
Ein Indikator zeigt vorhandene HTML-Dateien in Unterordnern an.

Java-Script

Seiten zur Navigation können mit und ohne Java-Script im Browser angezeigt werden. Mit Java-Script stehen mehr Aktionen zur Verfügung.

Fontgröße

Die kleinste Fontgröße können Sie bei Seiten zur Navigation vorgeben.

Suche

WebAssistant Professional

Diese Edition enthält eine Suchfunktion. Die gefundenen Ergebnisse werden in einer übersichtlichen Trefferliste dargestellt. Hierin sind die Dateien (Seiten) mit ihrer URL, Größe, Archivierungsdatum sowie ca. 200 Zeichen Text aufgelistet. Die Suchwörter können in der Seite markiert werden.

Anzeige einer Statistik der indexierten Wörter, Domains und der HTML-Dateien.

Update

Mit dieser Option können Sie den WebAssistant aktualisieren. Die benutzte Version des WebAssistant wird angezeigt.

Zusätzlich können Sie hier eine neue Lizenz importieren.

Manuelles Update

Folgende Funktionalitäten sind verfügbar:
UpdateBeschreibung
KontrolleÜberprüft ob eine neue Version des WebAssistant existiert.
DownloadLädt die neue Version. Beim nächsten Start des WebAssistant wird die neue Version benutzt.

Auto Update

Überprüft

WebAssistant Professional

Auto Update kann deaktiviert werden.

Lizenzverwaltung

Sie erhalten folgende Informationen:
  • Edition und Lizenznehmer
  • Lizenzvereinbarung
  • Möglichkeit zur Registrierung
  • Import einer Lizenz

MM3-WebAssistant

Optionen